Spielbericht mJE II gegen den BTSV Braunschweig

Geschrieben von Wilhelm Mull am . Veröffentlicht in Männliche E-Jugend

Die zweite hat heute ihr letztes Spiel in der Aufbaustaffel gehabt und bis auf zwei Spieler war die Mannschaft auch vollzählig angetreten. Die erste Halbzeit im 3 gegen 3 wurde noch von der HSG von Anfang bis zum Ende dominiert und endete mit  10:4. Die HSG Spieler waren in der Lage die Manndeckung in der Abwehr recht souverän umzusetzen. Im Angriff konnten sich die Spieler leider nicht immer mit einem Torerfolg belohnen, weil häufiger der Torwart abgeworfen wurde oder der Ball  neben dem Tor landete. Das Spiel 6 gegen 6 in der zweiten Halbzeit war zunächst eine Katastrophe, weil die Zuordnung von Abwehrspieler zum Gegenspieler nicht konsequent umgesetzt wurde und der Angriff durch leicht zu unterbindende  Alleingänge geprägt war. Nach einer kurzen Auszeit hat sich die Mannschaft wieder gefangen und wieder mehr mit System gespielt. Das führte am Ende zum verdienten 16:8 Erfolg.

Ein Spiel auf Augenhöhe...

Geschrieben von Bettina Dette am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend


...eigentlich.

Wir spielten am gestrigen Tag gegen den HSG Nord Edemissen, der bisher noch keinen Sieg einfahren konnten.

Da es unser letztes Spiel in dieser Saison war, haben wir unsere Neuzugänge und den eher jüngeren Jahrgang spielen lassen. Dabei konnte man deutliche Fortschritte einzelner Spielerinnen sehen, aber auch vieles an dem man in der Vorbereitung auf die nächste Saison arbeiten muss.

Leider konnten unsere Mädels aber kaum einen Ball ins Tor bringen, so auch die Gegner am Anfang des Spiels. Bis zur 10. Minute fiel auf beiden Seiten kein Tor. Schlussendlich verloren wir 1:8. Lediglich Zoey schaffte es uns einen Ehrentreffer zu erzielen. Den Gegnern sei der Sieg gegönnt.

Spielbericht vom 30.03.2019, weibliche E-Jugend HSG LiSa - HSG Nord Edemissen

Erfolgsserie gönnt sich eine Auszeit

Geschrieben von Andreas Brandt am . Veröffentlicht in 1. Damen

Spielbericht HSG Liebenburg-Salzgitter – HG Rosdorf-Grone 27:34 (11:19)

 
 
Hoch motiviert startete die HSG in die Partei gegen den Tabelführer HG Rosdorf-Grone. Die Spielerinnen wollten zeigen, das die Serie in diesem Jahr kein Zufall war. Leider war die Nervosität und auch der Respekt vor dem ungeschlagenen Gegner in der Anfangsphase viel zu groß. Und schon nach nur 8 min lagen die Liebenburgerinnen mit 1:7 zurück. Das Publikum ahnte böses! Trainer Andreas Brandt reagierte aber prombt und stellte die Anfangsformation um, nur der Torhüterin der HG Rosdorf-Grone war es zu verdanken, das die Aufholjagd nicht noch erfolgreicher war. In der 27. Min hatte die HSG sich schon auf 11:15 herangekämpft und nur noch 4 Tore Abstand. Dann hielt der Leichtsinn aber wieder einkehr, und die HSG verschleuderte ihre harte Arbeit in nur 3 Minuten. Viel zu übermütig wurde das Laufspiel gegen die deutlich schnelleren und wendigeren Rosdorferinnen eröffnet. Was sofort mit einem 11:19 Halbzeitstand quittiert wurde.

Nachwuchshandballer treffen sich beim Minispielfest

Geschrieben von Sina Reske am . Veröffentlicht in Minis

Am 16.03.2019 fand wieder ein Minispielfest statt. Dieses Mal wurde das Spielfest vom MTV Jahn Schladen ausgerichtet. Die HSG LiSa-Minis konnten in der Sporthalle der Werlaschule in Schladen wieder mit 5 Mannschaften an den Start gehen.

Unsere Sponsoren

Das sind wir !

  • 1. Damen
  • 2. Damen
  • 3. Damen
  • MSG Nordharz
  • 1. Herren
  • mBJugend
  • mCJugend
  • mD Jugend
  • mE Jugend
  • wA Jugend
  • wb Jugend
  • wCJugend
  • wDJugend
  • wEJugend
  • MinisLBG
  • MinisRGH
  • MinisSZB

HSG-LiSa Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3