Weite Reise, aber keine Punkte

Geschrieben von Almut Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche D-Jugend

wDJ 04.11.2017
MTV Vater Jahn Peine gegen HSG LiSa 15:6 (7:2)

Heute reiste die wDJ mit 11 Spielerinnen nach Peine. Für 40 Minuten Spielteit waren mal wieder 1,5 Stunden Fahrtzeit zu absolvieren.
Nach Ankunft waren alle Mädchen sehr motiviert. Es lag erst das 2. Saisonspiel vor uns.  Die erste Halbzeit begann gut, da wir nach dem Anpfiff in der Abwehr standen. Aber dann ... der erste Angriff der LiSa-Mädchen. Die Peinerinnen erwarten uns an der Mittellinie und spielten eine Manndeckung, mit der die Gäste überhaupt nicht zurecht kamen.

Unglücklich verloren

Geschrieben von Detlef Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche A-Jugend

wAJ – HSG LiSa gegen DJK Hildesheim

Ergebnis: 11 - 12 ( Hz: 4-4 )

Die erste Halbzeit war geprägt von zwei gut aufgelegten Torhütern auf beiden Seiten. Erst in der 7 Minute fiel das erste Tor für die Gäste. Auch das 2. Tor lies nicht lange auf sich warten. Die LiSa-Mädchen konnten erst in der 12. Spielminute zum 2:2 aufschließen. Mit etwas mehr Konzentration beim Abschluss wäre sicherlich das eine oder andere Tor mehr auf der LiSa- Seite möglich und verdient gewesen. Und somit endete die erste Halbzeit mit einem Fußballergebnis.

2. Damen gewinnt in Vechelde

Geschrieben von Milan Teichmann am . Veröffentlicht in 2. Damen

Wir starteten mit einer gut besetzten Bank in ein Auswärtsspiel gegen HSV Vechelde-Woltorf.

Wir zeigten uns in der ersten Halbzeit allerdings nicht von unserer besten Seite. Sie war geprägt durch jede Menge Fehlpässe und einer Mannschaft, die sich gegen Ende hängen ließ. Der Lichtblick der ersten Halbzeit war die Torwartleistung. Der Halbzeitstand betrug 7:5 für HSV Vechelde-Woltorf.

Auch die zweite Halbzeit begann mit einer

Starke Teamleistung konnte nicht belohnt werden

Geschrieben von Jessica Knoblauch am . Veröffentlicht in 3. Damen

Am gestrigen Sonntag reisten wir mit voller Besetzung nach Seesen, um dort das zweite Spiel der Woche zu absolvieren. Am vergangen Dienstag waren wir zu Gast bei den Damen der  HSG Langelsheim/Astfeld. Leider konnten wir auch hier nur knapp am ersehnten Sieg vorbeirutschten. Die Begegnung endete mit 20:19.

Wir starteten trotzdem erhobenen Hauptes in das Sonntagsspiel und konnten auch sofort im ersten Angriff den Ball im Netz versenken. Auch die Seesenerinnen starteten stark und legten zügig nach. Mit hohem Tempo und einer starken Abwehrleistung durchlief unsere 1. Halbzeit sehr positiv. Mit einem verdienten 9:9 ging es für uns in die Kabine. Dort war vor allem klar, dass wir eine tolle Leistung auf dem Feld zeigten, aber auch der Rückhalt von der Bank deutlich zu spüren war.

Weitere Niederlage trotz Kampfgeist

Geschrieben von Jessica Knoblauch am . Veröffentlicht in 3. Damen

Motiviert und konzentriert starteten wir in das zweite Heimspiel der Saison. Zu Gast hatten wir die Damen des HSV Vechelde-Woltorf.

Mit einer sehr stabilen und starken Abwehr starteten beide Mannschaften ins Spiel. Das erste Tor gab es für uns jedoch ließen die Gäste nicht lange auf sich warten und legten nach. Bis zum 6:6 war es zumindest beim Torverhältnis ein ausgeglichenes Spiel. Bis zur Halbzeitpause konnten wir uns mit 3 Toren absetzen und gingen beim 11:8 in die Kabine.

Leider schafften wir es nicht an die Leistung der 1. Halbzeit anzuknüpfen und verloren so unsere Führung wieder und das Spiel wurde ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende mussten wir uns mit 16:18 geschlagen geben.

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3