Das Spiel war einfach zu früh ;)

Geschrieben von Almut Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche C-Jugend

wCJ 12.11.2017
HSG LiSa : HSG Langelsheim/Astf. 11:19 (5:11)

Morgens um 9 Uhr an einem Sonntag spielte die wCJ gegen Langelsheim. Diese Zeit ist einfach nicht optimal. Das Spiel begann mit dem ersten Tor für die Lisa-Mädchen in der zweiten Minute. Bis zur 8 Minute gestaltete sich die Begegnung ausgeglichen.

Zu Null konnte verhindert werden

Geschrieben von Almut Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche D-Jugend

wDJ 11.11.2017
HSG LiSa: JMSG Lafferde/Adenstedt 1:22 (0:12)

Die Mädchen der HSG begannen das Spiel ganz motiviert. Leider prägte nicht genug Drang zum Tor das gesamte Spiel.
Die Gegnerinnen nutzen jede Schwäche und jeden Fehlpass mit erfolgreichen Gegenstößen. In der Abwehr wurde nicht richig zugefasst und ein wenig Pech beim Abschluss führten zu dem hohen Halbzeitergebnis zu 0 für die JMSG-Mädchen.
Trotzdem gaben die LiSa-Mädchen nicht auf und kämpften weiter.

Gut gekämpft Mädchen

Geschrieben von Almut Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend

wEJ 11.11.2017
HSG LiSa : HSG Nord Edemissen 8:15 (3:6)

Die Gäste gingen mit 2 Toren in Führung. Den Vorsprung gaben die HSG Nord - Mädchen auch über das gesamte Spiel nicht mehr auf.  Beim 2 mal 3 gegen 3 gelang es den LiSa-Mädchen immer wieder, sich frei zu spielen und auf das Tor zu werfen.

weisse Weste verloren

Geschrieben von Milan Teichmann am . Veröffentlicht in 2. Damen

Mit einer vollbesetzten Bank sind wir am Wochenende in Peine angereist. Insgesamt war es ein sehr körperbetontes Spiel, bei der die ein oder andere Spielerin von uns einiges einstecken musste. In der ersten Halbzeit war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, keine der Mannschaften schaffte es sich mit mehr als einem Tor abzusetzen. Und so gingen wir mit einem Tor Rückstand in die Halbzeit (9:10). Doch die Pause tat uns nicht gut. Unsere fehlende Konzentration führte dazu, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht zurück ins Spiel gefunden haben, was unserer Motivation nicht gerade zugute kam. Auch unsere sonst recht stabile Abwehr konnte nicht mehr glänzen. Durch einige Fehlpässe und fehlende Treffsicherheit, gerieten wir in Rückstand. Die Gegner nutzten unsere mangelnde Konzentration und den fehlenden Kampfgeist aus und konnten somit ihren Vorsprung ausbauen. Das Spiel endete mit einem 19:14 für den Gegner.

Sieg in der Abwehr erkämpft

Geschrieben von A. Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche B-Jugend

wBJ 05.11.2017
JMSG Immendorf/TSV Salgitter gegen HSG LiSa 9:13 (4:7)

Mit 14 Spielerinnen ging es in die Gymnasium Halle Fredenberg. Die Bank war voll und viele Möglichkeiten zum Auswechseln. Nach 4 Minuten kassierten wir das erste Gegentor und erst dann wurden die LiSa-Mädchen richtig wach. Wir konnten uns bis zur 15 Minute zum 1:5 vorankämpfen.

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3