Es gilt die erste Niederlage zu verkraften

Geschrieben von Bettina Dette am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend

Einige Mädels hatten sich schon im Vorfeld über den Gegner MTV VJ Peine ein Bild gemacht. Der Blick in die Tabelle machte einige siegessicher, andere zollten dem Gegner Respekt aufgrund der guten Torausbeute. Und genau das führte zu unkonzentrierten Aktionen, Fehlpässen, Unaufmerksamkeit und unkontrollierten Würfen aufs Tor, so dass wir mit 2:4 in die Pause gingen.

Die Freude ist groß - Zweiter Sieg in Folge

Geschrieben von Bettina Dette am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend

Gegen eine ersatzgeschwächte und faire JMSG Adenstedt/Lafferde zeigten die Mädels ein tolles Abwehrverhalten, Ballgefühl und Treffsicherheit, vor allem in der 2. Halbzeit. Es passte einfach alles, so dass auch Deborah und Zoey trotz anfänglicher Scheu schnell in ihr erstes Pflichtspiel fanden. Es machte Spass zuzuschauen. Jede verschaffte sich Raum, um frei zum Wurf zu kommen und erkämpfte sich in der Abwehr viele Bälle. Das Laufpensum jeder einzelnen war enorm. Mit rotem Kopf, Schweißperlen auf der Stirn und jeder Menge Stolz und Freude im Gepäck wurde der Heimweg nach einem Ergebnis von 4:22 (1:6) angetreten. Eine super Mannschaftsleistung! 

Saisonaauftakt geglückt

Geschrieben von Bettina Dette am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend

Voller Vorfreude, aber auch aufgeregt, ging es in das erste Punktspiel der Saison. Mit der SG Zweidorf/Bortfeld hatten wir einen Gegner auf Augenhöhe. Die 1. Halbzeit war relativ ausgegichen.

In der Pause musste dann entschieden werden, wer die 2. Halbzeit ins Tor geht. Und, was macht eine Mannschaft aus? Zusammenhalt, Zielorientierung, Zuspruch .... Dieses hat dann in der 2. Halbzeit zum gewünschten Erfolg geführt, auch dank Carlotta, die sich ins Tor traute.

Erfolg durch Teamleistung

Geschrieben von Bettina Dette am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend

Das letzte Pflichtspiel war eine tolle Teamleistung und wurde mit einem verdienten  Sieg (8:2) über die JMSG Rosenthal-Schwichelt belohnt. Anfänglich war die Angst da mit 8 Feldspielerinnen und einem Tormädel nicht genug Power für das ganze Spiel zu haben, aber diese Angst war unbegründet. Mit einer guten Lauf- und Abwehrleistung, gegenseitiger Unterstützung und einer guten Trefferausbeute haben die Mädels das Spiel für sich entschieden. Auch Lena steuerte durch ihre  glanzvollen Paraden viel zum Sieg bei. Ein super Abschluss!!!!! 

Ein klarer Sieg tut auch mal gut

Geschrieben von Bettina Dette am . Veröffentlicht in Weibliche E-Jugend

wEJ  18.11.2017

MTV VJ Peine :  HSG LiSa 1:16 (0:5)

Den E-Mädels ist der erste klare Sieg gelungen. Ein 16:1 (5:0) gegen MTV VJ Peine macht Lust auf mehr. Bereits nach den ersten fünf Minuten lagen wir mit vier Toren in Führung. Eine unbekannte, ungewöhnliche Situation. Aber dieser Torfluss hielt in der ersten 3:3-Halbzeit nicht an. Viele Würfe fanden trotz allen Bemühens nicht den Weg ins Tor. In der zweiten Halbzeit erkämpften sich die Mädels weiter jeden Ball und wurden mit dem klaren Sieg belohnt. Ein großes Lob an die gegnerische Mannschaft, die bis zum Schluss nicht aufgegeben hat und verdient einen Ehrentreffer erzielen konnte.

Weitere Beiträge ...

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6