Platz sichern

Geschrieben von Musch am . Veröffentlicht in Männliche A-Jugend

HSG Lisa - HSG Bad Harzburg Vienenburg  38:35  (14:17)

 

Nach einem ausgeglichenen Start 4:4, verschliefen wir die Mitte der ersten Halbzeit.  4:11 zog der Gast davon. In den letzten 10  Minuten gelang es uns dann, trotz Unterzahl, den Vorsprung zu halbieren und so gingen wir mit einem kleinen Abstand in die Halbzeit. Nach der Ansprache in der Halbzeitpausse  lief es  zunächst so, wie der Trainerstab ins Spiel gegangen ist 21:18. Doch durch zu schnelle und unkontrollierte Angriffe, gaben wir dem Gast immer wieder  die Möglichkeit, das Spiel eng zu halten. Nach der letzten Auszeit, 5 Minuten vor Ende, spielten wir den Sieg dann sicher runter.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Geschrieben von Musch am . Veröffentlicht in Männliche A-Jugend

HSG Lisa -  HSG Rhumetal 23:18 (12:13)

Am Sonntag trafen wir auf Rhumetal. Das Hinspiel haben wir mit einem Tor Unterschied verloren. Wir mussten also als Tabellenführer etwas gut machen. Aus einer kompakten Abwehr spielten wir uns immer wieder einen Vorsprung raus. Durch leichte Ballverlußte im Angriff,  machten wir es dem Gegner aber immer wieder leicht, den Rückstand aufzuholen. 10 Minuten vor Abpfiff nahmen wir eine Auszeit. Unsere Jungs sollen einen konzentrierten Handball spielen, klare Chancen rausspielen und sich in der Abwehr die Bälle holen.

mA-Jugend gewinnt Spitzenspiel

Geschrieben von Sina Reske am . Veröffentlicht in Männliche A-Jugend

Zum Spitzenspiel der Regionsoberliga männlich Jugend A Südost mussten unsere Jungs an diesem Wochenende als Spitzenreiter auswärts beim Tabellenzweiten HSV Warberg/Lelm II antreten. Vor Spielbeginn mussten sich die Spieler erst einmal mit der ungewohnten Situation vertraut machen, mit Haftmittel zu spielen. Nachdem sich die Mannschaft von Kjell Welter zuletzt gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller schwertat, durfte man gespannt sein, ob die HSG LiSa-Jungs in diesem Spiel von Anfang an zu alter Spielstärke zurückfinden würden.

Hauptsache gewonnen!

Geschrieben von Kjell Welter am . Veröffentlicht in Männliche A-Jugend

Vergangenen Sonntag stand für die mA-Jugend der HSG LiSa das dritte Heimspiel gegen den derzeitigen 5. Platz an.
Trotz des Vorsprungs in der Tabelle, war im Vorhinein klar, dass dieses Spiel definitiv auf Augenhöhe stattfinden wird und kein Spiel ist, was auf die leichte Schulter genommen werden darf.
Nachdem in den letzten zwei Spielen die ersten Halbzeiten verloren wurden und dies leider einmal auch den Sieg gekostet hat, hieß es für den Trainer Kjell Welter seinen Jungs während der Vorbesprechung in der Kabine klar zu machen, dass ab Sekunde eins 100% anstehen müssen.

MA-Jugend zeigt zwei Gesichter

Geschrieben von Sina Reske am . Veröffentlicht in Männliche A-Jugend

Wenn man nur auf den Endstand von 41:30 für unsere Jungs schaut, könnte man eigentlich auf die Idee kommen, dass es gestern Nachmittag ein leichtes Spiel in der Deilichhalle in Bad Harzburg war, das die männl. A-Jugend locker runter gespielt hat. Allerdings zeigt der Blick auf das Halbzeitergebnis, dass es vielleicht doch nicht ganz so locker für die Mannschaft von Kjell Welter lief. Zur Halbzeit führte Bad Harzburg noch mit 21:19. Was war geschehen?

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2