Unglücklich verloren

Geschrieben von Detlef Gedaschke am . Veröffentlicht in Weibliche A-Jugend

wAJ – HSG LiSa gegen DJK Hildesheim

Ergebnis: 11 - 12 ( Hz: 4-4 )

Die erste Halbzeit war geprägt von zwei gut aufgelegten Torhütern auf beiden Seiten. Erst in der 7 Minute fiel das erste Tor für die Gäste. Auch das 2. Tor lies nicht lange auf sich warten. Die LiSa-Mädchen konnten erst in der 12. Spielminute zum 2:2 aufschließen. Mit etwas mehr Konzentration beim Abschluss wäre sicherlich das eine oder andere Tor mehr auf der LiSa- Seite möglich und verdient gewesen. Und somit endete die erste Halbzeit mit einem Fußballergebnis.

Begonnen wurde in der der zweiten Halbzeit wie in der ersten. Wieder gerieten die Gastgeberinnen mit zwei Toren in Rückstand. Aber konnten diesmal nicht nur ausgleichen sondern gingen selbst bis zur 45 min mit drei Toren in Führung. Was dann folgte, fällt wieder unter das Kapitel "lernen". Anstatt mit einer sicherem Führung im Rücken die Angriff, mit der in dieser Spielphase nötigen Ballsicherheit, nach vorne zu bringen, wurden die Gäste durch Abspielfehler zu schnellen Toren eingeladen. So kam es Stand zum Stand von 10:12 in der 55 Spielminute für Hildesheim. Leider versäumten es die LiSa-Mädchen in der Schlussphase, sich für die gute Leistung zu belohnen. Chancen dazu gab es reichlich, gescheiterten wurde, bis auf einmal, an der guten Torhüterin oder dem fehlenden Glück beim Abschluss.

Aber Kopf hoch, darauf lässt sich sehr gut aufbauen. Mädels weiter so!!!!

Es spielten: Laura, Verena, Morgana, Franziska, Chiara, Birte (4), Lena (2), Lilli, Laura W. (4), Jovanka, Janina, Kim, Philine, Angelina (1)

Teichmann/Gedaschke (21.10.2017)

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6