Nach kämpferischer Teamleistung musste man sich doch geschlagen geben

Geschrieben von Jessica Knoblauch am . Veröffentlicht in 3. Damen

Am vergangenen Sonntag reisten wir in Vechelde an, um gegen den Tabellen 2. HSG Vechelde-Woltdorf anzutreten. Wir starteten konzentrierter als sonst in die Partie. Aus dem Hinspiel hatten wir die torgefährlichen Spielerinnen noch gut in Erinnerung. In der Abwehr leisteten wir wie immer gute Arbeit. Die kleineren Fehler konnten wir schnell abstellen. Im Angriff holperte es zu Beginn etwas. Der Aufbau war gut und strukturiert, jedoch traf man beim Abschluss wieder viel zu häufig die Torfrau oder die Wand. In die Halbzeitpause gingen wir mit 10:10.

In der Kabine wurde das Ziel gesteckt, an die Leistung der letzten Minuten wieder anzuknüpfen und möglichst das Tor beim Abschluss platzierter zu treffen.

Bis zu 56. Minute blieb es ein Kopf an Kopf Rennen. Leider blieben jedoch die letzten Angriffe für uns ohne Erfolg und dafür trafen die Gastgeberinnen. Mit dem Schlusspfiff stand es dann 23:20.

Schade, dass man am Ende nach so einer Leistung sich nicht belohnen konnte.

 

Es spielten: Schneider – Apel, Beims (1), Grüne, Haack (2), Höhmann (2), Jost, Kleiner, Müller(1), Stäbner (7), Schulze (6), Spanke (1)

 

 

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3