Nächste knappe Niederlage der MSG Nordharz

Geschrieben von Fabian Matthes am . Veröffentlicht in MSG Nordharz

MSG Nordharz gegen VfB Fallersleben II 24:25 (11:13)


Die MSG Nordharz stand mal wieder vor einem richtungsweisenden Spiel gegen einen Konkurrenten um den Klassenerhalt, hatte man doch den Aufsteiger VfB Fallersleben II zu Gast. Am Ende stand man wie zuletzt so oft wieder mit leeren Händen da. Aber warum? Der Kader war gut besetzt und vollzählig. Aber…

MSG Norharz entwickelt sich

Geschrieben von Fabian Matthes am . Veröffentlicht in MSG Nordharz

MSG Nordharz gegen HSG Nord Edemissen II


Zum ersten Mal in dieser Saison dominierte die MSG eine Partie von Beginn an. Nach der 0:3 Führung in der 7.Minute zog die Mannschaft von Karsten Kleinert bis zur 20.Minute auf 5:10 davon. Im ersten Drittel der Begegnung bot der Gast eine konzentrierte Leistung. Edememissen hingegen scheiterte oftmals an der Abwehr und am Torwart der MSG. Mit der Verletzung von MSG-Torwart David Placzek in Minute 23 kam es zu einem leichten Bruch im Spiel der Gäste. Edemissen nutze dies und verkürzte bis zur Pause auf 8:11.

MSG Nordharz verpasst nur knapp den Überraschungserfolg

Geschrieben von Fabian Matthes am . Veröffentlicht in MSG Nordharz

MSG Nordharz gegen SG Zweidorf/Bortfeld II 22:23 (13:12)

Die MSG Nordharz brachte sich am vergangenen Wochenende selbst um den verdienten Lohn der geleisteten Arbeit. Zu Gast in Schladen war die SG Zweidorf/Bortfeld II, die auf Platz 4 in der Tabelle rangiert, während die MSGler den ersten Nicht-Abstiegsplatz innehat. Beide Teams konnten nicht in Bestbesetzung antreten, wobei die Heimsieben mit 9 Spielern auskommen musste und kurzfristig noch auf den dienstlich verhinderten Tim Downar verzichten musste, somit die Spieler aus der zweiten Reihe mehr Einsatzzeiten bekamen.

MSG Nordharz im Pokal

Geschrieben von Fabian Matthes am . Veröffentlicht in MSG Nordharz

Die MSG Nordharz musste in der zweiten Runde des HRSON-Pokal beim Turnier in Lebenstedt nach Niederlagen gegen den SV Fortuna Lebenstedt und die HSG Bad Harzburg/Vienenburg die Segel streichen. Trotz der Tatsache, dass man weitestgehend den kompletten Kader zur Verfügung hatte, merkte man dennoch das Fehlen von Mittelmann Tim Downar. Insbesondere der Angriff zeigte sich wenig einfallsreich und konnte die gegnerischen Abwehrketten nicht ausreichend in Bewegung bringen. Auch beim Abschluss brauchte man zu viele Chancen. Die Abwehr zeigte nicht die Verfassung der letzten Spiele vor Weihnachten, abgesehen vom wieder ein Mal stark haltenden Keeper David Placzek. Mangelnde Abstimmung und Konzentration verhaften den Gegnern zu einfachen Torerfolgen.

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4