1. Damen reist mit Selbstvertrauen nach Edemissen

Geschrieben von David Placzek am . Veröffentlicht in 1. Damen

Sonntag 26.03.2017 um 17:00 Uhr, Am Mühlenberg 3a in 31234 Edemissen

Nach der deutlichen Hinspielniederlage mit 26:34, reist die HSG LiSa, nun mit ordentlich Selbstvertrauen aus den letzten 2 Spielen zum Tabellendritten um Wiedergutmachung im Rückspiel zu betreiben. Außerdem würden Punkte in der Ferne einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt bedeuten. Schon im Hinspiel konnten man die Partie bis zur 48. Minuten recht offen gestalten und lag auch nur mit 2 Treffern zurück,

1. Damen punktet zu Hause gegen Dransfeld

Geschrieben von David Placzek am . Veröffentlicht in 1. Damen

Spielbericht HSG Liebenburg-Salzgitter – SC Dransfeld 30:30 (18:14)
Sonntag 12.03.2017 um 14:00 Uhr, Gitterweg 1a in 38704 Liebenburg

Die Formkurve der HSG Liebenburg-Salzgitter zeigt deutlich nach oben und die Mannschaft konnte ihre starke Leistung aus Rhumetal nun wiederholt unter Beweis stellen. Leider hat es nur zu einem Punkt gereicht, aber es war immerhin der Tabellenfünfte zu Gast. Vor 4 Wochen, wäre das Team um Hoppmann/Brandt mit Ihren Leistungen gegen diesen Gegner noch deutlich unter die Räder gekommen, aber die neue Spielweise passt der 1. Damenmannschaft der HSG wie ein neues Kleid.

1. Damen holt zum 3. Mal den Goes-Cup

Geschrieben von David Placzek am . Veröffentlicht in 1. Damen

Der Siegerpokal verbleibt nach dem 3. Cup-Gewinn in Folge bei uns

Beim Goes-Cup in Salzgitter-Thiede gewannen wir gleich unser erstes Gruppenspiel sicher mit 9:2 gegen Viktoria Thiede 2. Dann ging es gegen die Ehemaligen des VfL Salder, die uns Alles abverlangten, ehe wir uns knapp mit 12:11 durchsetzten. Das nächste Gruppenspiel war wieder eine klare Sache gegen eine Mannschaft Ehemaliger aus Braunschweig, die mit 11:2 bezwungen wurden. Um den Gruppensieg zu sichern, mussten wir gegen die bis dahin ebenfalls noch unbesiegte Reserve von Eintracht Braunschweig gewinnen, was mit einem 8:4 gelang.

M E I S T E R

Geschrieben von Jürgen Kinzel am . Veröffentlicht in 1. Damen

Nach einer schwachen 1. Halbzeit mit einem 13:11 Rückstand  konnten wir das Spiel noch drehen und am Ende mit 28:20 für uns entscheiden.
 
Von Beginn waren wir nicht richtig bei der Sache und standen in der Abwehr sehr schlecht. Immer wieder konnte sich der HSV Vechelde-Woltorf im eins gegen eins gegen unsere zu offensive Deckung einfach durchsetzen und brachte uns damit in Schwierigkeiten. Nach 12 Minuten und einem 3 Tore Rückstand glichen wir erstmals beim 7:7 aus. Wir konnten dann zwar in der 22. Minute, nach einer Umstellung in der Abwehr, beim 11:10 erstmals in Führung gehen, fanden dennoch nicht richtig ins Spiel und  lagen bei Halbzeit verdient mit 13:11 hinten.

Überzeugender Sieg im Spitzenspiel gegen den VfL Lehre

Geschrieben von Jürgen Kinzel am . Veröffentlicht in 1. Damen

Von Beginn an war das Team der HSG voll konzentriert und führte in der 11. Minute bereits mit 7:2. Die verordnete direkte Deckung durch Fenja Mönnich gegen die stärkste Rückraumspielerin, Nicole Ramm, bei Lehre brachte sofort ihren Erfolg und konnte von ihr auch über die gesamte Spielzeit gut umgesetzt werden. Das Angriffsspiel der Gäste stockte, während die HSG mit wenig Ballverlusten zu schönen Treffern aus dem Rückraum und über die rechte Außenposition kam. Im weiteren Verlauf gelangen den Gästen dann auch einige Treffer über die Außen und den Kreis, doch den Rückstand konnten sie nicht deutlich verringern. Auch die folgende Manndeckung des VfL gegen Celina Bruns und Fenja Mönnich zeigte wenig Wirkung, da die HSG die sich nun ergebenden Lücken im Spiel eins gegen eins konsequent nutzte. Mit 15:10 für die HSG ging es dann in die Pause.

Unsere Sponsoren

HSG-LiSa Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4